Kaum auf dem Markt, ist die neue C-Klasse von Mercedes Benz Limousine schon bei Sixt Autovermietung in der Flotte gelandet und wartet darauf von Ihnen gefahren zu werden. Sie finden den Mietwagen ab sofort in der Fahrzeugkategorie FDMR.

Mercedes Benz C-Klasse

Mercedes C-Klasse Limousine bei Sixt

Mit einem Klick auf den Button geht es zum Sixt Angebot:

Jetzt Mercedes C-Klasse in FDMR mieten

Der Innenraum

Die neue Mercedes-Benz C-Klasse besticht durch ein sportlich elegantes Aussehen. Die Karosserie hat knapp 10 cm an Länge zugenommen. Das kommt vor allem den Passagieren im Fond zu Gute. Die Beinfreiheit ist gegenüber dem Vorgängermodell merklich gestiegen. Bei der Kopffreiheit muss man allerdings durch die abfallende Dachlinie Abstriche machen. Groß gewachsene Personen sollten lieber auf den vorderen Rängen Platz nehmen. Dort erwartet Sie ein äußerst gediegener Flair. Man merkt deutlich dass die S-Klasse Pate stand bei Verarbeitung und Ausstattung. Aber auch Elemente aus der A-Klasse fanden Einzug, wie zum Beispiel die runden Lüftungsdüsen und der freischwebende Touchscreen in der Mitte des Armaturenbretts. Hier werden Navigationsdaten, Entertainment-Inhalte und weitere wichtige Informationen eingeblendet. Die Verarbeitungsqualität ist gegenüber dem Vorgängermodell deutlich gestiegen und befindet sich jetzt auf Audi-Niveau.  Das Exterieur wurde aufgefrischt und sieht jetzt deutlich jünger aus.

Exterieur

Das geschickte Design mit zwei Falzen, die am vorderen Kotflügel beginnen und sich bis zu den hinteren Türen erstrecken, gepaart mit einem kurzen Kofferraumdeckel und kurzem Überhang vorn lassen die Limousine äußerst sportlich dastehen. In der Elegance Aussattung und bei der AMG Line prangt der Stern mitten im Kühlergrill. Die Lufteinlässe an der Front wurden vergrößert. Die Auspuffanlage am Heck ist den Diffusor integriert. 50% der Karosserie besteht aus Aluminium. Ganze 100 kg konnten durch diese und weitere Maßnahmen eingespart werden.

Motoren & Fahrverhalten

Der Fahrkomfort ist auf gewohnt hohem Niveau und gleich schon fast dem einer S-Klasse. Wobei sich die Ingenieure auch hier das Feedback der letzten Jahre zu Herzen genommen haben, denn die Agilität und Spritzigkeit, sowie die Rückmeldung der Lenkung von der Fahrbahn ist erheblich verbessert worden. Zunächst stehen drei Motoren zur Auswahl, zwei Benziner mit 156 und 184 PS und ein Dieselaggregat mit 170 PS. Weitere Triebwerke werden folgen. Mit der C-Klasse Limousine als Mietwagen bekommen Sie ein elegantes als auch sehr sportliches Fahrzeug.

Sicherheit

Wenn es einen Aspekt gibt, bei dem Mercedes Benz schon immer Klassenprimus war, dann ist es die Sicherheit. Das soll sich auch bei der aktuellen C-Klasse nicht ändern. Im Gegenteil: Viele Assistenzsysteme, die in der C-Klasse verfügbar sind, wurden ohne Abstriche aus der Luxuslimousine S-Klasse übernommen.

Detailierte Informationen zur C-Klasse erhalten Sie natürlich auch bei Mercedes Benz

No votes yet.
Please wait...