Egal ob Benzin statt Diesel getankt wurde oder Diesel an Stelle von Benzin – bei Falschbetankung drohen erhebliche Schäden am Fahrzeug. Alleine 2012 musste die ADAC Straßenwacht in 5000 Fällen von Falschbetankung ausrücken. Durch Unachtsamkeit der Fahrer oder einfach durch zu kleine Beschriftung am Tankdeckel kommt es immer wieder zu der kostspieligen Verwechslung. Haben Sie falsch getankt, sollten Sie ihr Fahrzeug unbedingt stehen lassen und sich an eine Werkstatt wenden. Ja nach Fahrzeug und Menge der Falschbetankung müssen Sie den Tank Ihres Autos abpumpen lassen. Dabei macht es auch einen Unterschied, ob Sie Benzin oder Diesel hätten tanken sollen.

Zapfsäule

Wenn man zum falschen Hahn greift, kann die Betankung teurer werden als gedacht

Benzin anstatt Diesel getankt

Bei älteren Autos, ohne Direkteinspritzung ist eine kleine Menge Benzin meist nicht schädlich. Bei Modellen die etwa ab 2000 auf dem Markt sind sieht dies jedoch anders aus. Hier sollte man sich strikt nach Herstellervorschrift halten und den Motor auf gar keinen Fall starten. Durch ein vollständiges Auspumpen des Tanks können Schäden in der Regel vermieden werden. Wurde die Fehlbetankung jedoch zu spät bemerkt und der Motor bereits gestartet, kann es sein, dass der Diesel-Schmierfilm abgelöst wurde und sich Späne im Kraftstoffsystem gebildet haben. Dies ist nur durch ein Austausch des gesamten Einspritzsystems samt Tank, Kraftstoffleitung, Injektoren sowie Hochdruckpumpe zu beheben. Die Kosten einer solchen Fehlbetankung können sich dann schnell auf mehrere tausend Euro belaufen.

Falschbetankung mit Diesel an Stelle von Benzin

Auch bei einer solchen Falschbetankung sollten Sie den Motor gar nicht erst starten, da ansonsten Schäden an der Einspritzanlage nicht ausgeschlossen werden können. Wenden Sie sich schnellstmöglich an eine Fachwerkstatt, diese entscheidet ob ein Abpumpen des Tanks notwendig ist oder ob Sie, ja nach getankter Menge, vorsichtig weiter fahren können. Sollte die Werkstatt grünes Licht für eine Weiterfahrt geben, sollten Sie jedoch auf hohe Geschwindigkeiten verzichten und regelmäßig den richtigen Treibstoff nachtanken um die Dieselkonzentration im Tank zu senken.

Falschbetankung des Mietwagens – was nun?

Sollten Sie einen Mietwagen der Sixt Flotte versehentlich falsch betankt haben, wenden Sie sich bitte an den Service der Sixt Autovermietung. Unsere kompetenten Mitarbeiter stehen Ihnen bei Fragen zum weiteren Vorgehen selbstverständlich zur Verfügung und kümmern sich gegebenenfalls um das Abschleppen des Mietwagens. Grundsätzlich sind Mieter eines Fahrzeugs dazu verpflichtet, dieses pfleglich zu behandeln, dazu gehört auch die Betankung durch den richtigen Treibstoff. Grundsätzlich kann eine Falschbetankung zu Schadenersatz führen.

No votes yet.
Please wait...