Das Wetter wird mit jedem Tag besser, die Tage länger, die Temperaturen wärmer. Genau jetzt bietet es sich geradezu ideal an am Wochenende oder in den Schulferien mit den Kleinen einen Ausflug in einen Freizeitpark zu machen.

Noch ist es nicht so überfüllt, wie in den Sommermonaten, man findet Gelegenheit die Attraktionen zu besuchen, ohne allzu lange in der Schlange stehen zu müssen. Wir zeigen Ihnen vier der beliebtesten und gleichzeitig interessantesten Freizeitparks, die Sie bei Ihrer nächsten Planung und innerhalb Ihres Familienurlaubes mit in Betracht ziehen können.

Kärntner Erlebnispark

An erster Stelle steht der Kärntner Erlebnispark am Presseggersee in Hermagor, Kärnten. Er ist ideal für jede Altersgruppe geeignet, da er sowohl Möglichkeiten bietet, seine Nerven auf schnellen Achterbahnen auszutesten, Geschicklichkeitsübungen nachzugehen oder in Hüpfburgen und ausladenden Sandkäste und auf Spielplätzen zu tollen. Der Nautic Jet oder Butterfly sind für die erstere Aktivität besonders beliebt, während sich Wackelräder oder Simulatoren besser für Nummer zwei eignen. Die Tageskarte gibt es bereits ab 12 -21 Euro pro Person, je nach Alter und beinhaltet dafür aber eine Menge Extras, wie beispielweise freien Eintritt in die Badezone und das Erlebnis- und Ruhebad. Auch gehören dazu Leihausrüstung für Tischtennis, Feder- oder Volleyball, und vieles mehr. Das vielfältige Spektrum an Attraktionen macht diesen Park besonders gut für Familienausflüge und Tage draussen.

Video: © 1. Kärntner Erlebnispark

Familypark

Halloween_141031_0033

© Familypark – M. Müller Ges.m.b.H

Der zweite Park, der es in unsere Auswahl geschafft hat, ist der Familypark. Er liegt am Märchenparkweg 1, in St. Margarethen im Burgenland. Auch dieser Park ist aufgrund der vielen unterschiedlichen Attraktionen sehr gut für Familienausflüge geeignet. Der Eintrittspreise liegt bei 18,50-20,50 Euro. Zu den üblichen Fahr- und Wassergelegenheiten, gibt es hier einige Kletteranlagen, die in eine freundliche und naturbelassene Umgebung eingebunden wurden. Die Themenbereiche sich aufwendig und schön gestaltet, sodass man sich vor allem als Kind in einer wahren Fantasiewelt winderfinden kann. Rollstuhlfahrer bewegen sich übrigens auf dem gesamten Gelände barrierefrei.

Seit diesem Jahr gibt es eine neue Attraktion, die Da Vinci Flugmaschine, die sogar selbst gesteuert werden kann.

Familien-Erlebnispark Urzeitwald Gosau

Drittens: Eine etwas andere Art des Freizeitspasses bietet der Familien-Erlebnispark Urzeitwald Gosau im Salzkammergut.  Hier dreht sich auf etwa 12.000m² Waldfläche alles um die Urzeit und die Entstehung der damaligen Flora und Fauna. Wie sahen die Bewohner einer solchen Welt aus? Wo genau lebten sie und wie? Wasserspiele, Klettergelegenheiten, Sandkästen und mechanische Fahrattraktionen helfen hier beim Lernen und Verstehen der Prozesse und Dinge, die sich vor Millionen von Jahren auf unserem blauen Planeten ereigneten. Der Eintritt liegt zwischen 8,50 und 14 Euro, beide Elternteile mit einem Kind kommen schon für rund 22 Euro in den Park. Achtung, der Park öffnet erst Ende Mai.

Abenteuerpark Groebming

Nummer vier: Wer für etwas mehr Aufregung und eigene Betätigung zu haben ist, sollte sich einen Besuch im Abenteuerpark Groebming nicht entgehen lassen. Ich kann man durch den Wald wandern, klettern, Aufgaben und Geschicklichkeitsparcourse auf sich nehmen und seine Grenzen austesten. Selbst für die noch ganz Kleinen gibt es auf Miniparcoursen ab drei Jahren Stationen, die einen geringeren Schwierigkeitsgrad aufweisen. Ab 2 Metern Höhe wird dann nach oben bis auf 15 Meter gearbeitet. Arme und Beine werden selbstverständlich gründlich trainiert und beansprucht. Die Ausrüstung und Einweisung erfolgt nur von geschultem und fachkundigem Personal. Ab dem ersten Mai steht dieser Park seinen Besuchern für Abenteuer offen.

Seit 2011 können Sie in einem eigens dafür errichteten Tipi- und Zeltdorf übernachten und so den Aufenthalt unvergesslich machen. Es wird geraten davor anzurufen, falls man in einer Gruppe ab 20 Personen anreist, da die Ausrüstung reserviert werden muss.

Video: © Abenteuerpark GMBH

Jagdmärchenpark Hirschalm

jagdmaerchenpark_hirschalm2

© 2015 Jagdmärchenpark Hirschalm

Der letzte Park auf unserer Liste, ist der Jagdmärchenpark Hirschalm in Oberösterreich, in Unterweißenbach. Hier  dreht sich alles um das Thema Märchen, Fantasiewelten, Magie und  Rätselraten – denn der Park ist so konzipiert, dass die Erlebnisstationen im Wald eine Geschichte erzählen und ein Geheimnis bieten, welchem auf die Spur gekommen werden muss. Die Attraktionen sind. Es gibt eine Achterbahn, einen Freefall-Tower und die beliebte Sommerrodelbahn. Wer möchte, kann seinen Besuch auf einen Hüttenurlaub ausdehnen. Die besonders liebevoll gestalteten Blockhütten, verfügen über finnische Saunas und Grillmöglichkeiten. Eintritt erfolgt bereits ab 6,10 Euro. Gut daran ist, dass Hunde an der Leine auch durch den Park geführt werden dürfen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem nächsten Ausflug!

No votes yet.
Please wait...