Wer in Berlin das alte Jahr ausklingen lässt, hat die Qual der Wahl. Der letzte Tag des Jahres lockt hunderttausende Gäste aus der ganzen Welt in die deutsche Hauptstadt, die hier die Leichtigkeit des Seins genießen wollen. Als besonderes Spektakel gilt die Silvesterparty am geschichtsträchtigen Brandenburger Tor.

Berlin, Brandenburger Tor, Feuerwerk, Silvester

© flyinger – Fotolia.com

Laut offiziellen Angaben waren es im letzten Jahr rund eine Million Menschen, die friedlich das neue Jahr begrüßten. Die Straße des 17. Juni, die an den Volksaufstand 1953 in der damaligen DDR erinnert, verwandelt sich von der Siegessäule bis zum Brandenburger Tor für eine Nacht zur längsten Partymeile Deutschlands. Ein buntes Programm mit bekannten Stars wie Bonnie Tyler, Kate Ryan, den Pet Shop Boy und Jürgen Drews garantieren für ausgelassene Unterhaltung. Bereits um 18 Uhr 30 beginnt die große Unterhaltungsshow. Feuerwerkskörper dürfen nicht mitgebracht werden. Dafür startet um Mitternacht das einzigartige Höhenfeuerwerk.

Party in der ganzen Stadt

Silvester-Partys laden überall in der Stadt zum Feiern ein. Wer außergewöhnliche Orte mag, denn zieht es vielleicht zur Trabrennbahn Berlin-Karlshorst. Im historischen Ostteil der Stadt wird direkt an der Rennbahn in der Eventhalle gefeiert. Angesagte Clubs wie der Fritzclub und zahlreiche Kiezbars haben ebenfalls geöffnet und laden zu einem stimmungsvollen Jahreswechsel ein. Stimmungsvoll und nicht alltäglich ist auch das Angebot, Silvester auf einem Berliner Schiff zu feiern. All-Inklusive-Angebote schonen den Geldbeutel. Zahlreiche Hotels der Hauptstadt bieten ebenfalls unterhaltsame Abwechslung für die Nacht der Nächte, kulinarische Genüsse inbegriffen. Ob die Friedrichstraße im ehemaligen Ostteil oder der Ku’damm im Westen der Stadt, überall finden feierwillige Gäste Angebote ihres Geschmacks. In der Friedrichstraße befindet sich zum Beispiel der legendäre Admiralspalast, der zu einem eleganten Silvesterevent einlädt

Kultur an Silvester

Wer sich kulturell auf den Jahreswechsel einstimmen viel, kann zwischen Comedy oder Kabarett, Theater oder Konzert und Oper oder Musical wählen. Das Stage Theater am Potsdamer Platz spielt das Udo-Lindenberg-Musical „Hinterm Horizont“. Die Deutsche Oper gibt schon am Nachmittag den „Barbier von Sevilla“. Die Staatsoper im Schillertheater spielt „Konzerte zum Jahreswechsel“ und im Konzerthaus kommt ein Neujahrkonzert zu Gehör. Sportive Menschen können bereits um 12 Uhr am traditionellen Berliner Silvesterlauf teilnehmen.

No votes yet.
Please wait...